OnlineKurs für FirmenkundenBerater startet durch

Phänomenal. Schon 2 Tage nach Öffnung waren fast alle Plätze vergeben.
Es freut mich ungemein, dass dieser Kurs für regionale FirmenkundenBerater offensichtlich eine MarktLücke schließt:
Unternehmer mit Freude einfach, kraftvoll und souverän beraten. Statt sich dem immer steigenden VertriebsDruck zu ergeben und sich dabei auch selbst untreu zu werden.

Es wurde höchste Zeit, dass es ergänzend zu den FachAusbildungen nun einen begleiteten Weg gibt, der FirmenkundenBerater*Innen ein Jahr lang an die Hand nimmt und sie Schritt für Schritt zu KundenNutzen, MehrWerten und entspannter Beratung führt.
Ich kenne soviele Unternehmer, die gar nicht mehr in die Bank gehen, weil sie nichts verkauft bekommen wollen. Und soviele Berater, die eigentlich richtig beraten wollten, aber sich nun gezwungen fühlen, Dinge zu verkaufen, nur um die eigenen BankZiele zu erreichen.

Dabei ist es gerade andersherum viiieeeel erfolgreicher: Unsere sogenannten „Kunden“ sind in aller Regel MitInhaber der Bank. Sie sind als Mitglieder und EigenKapitalgeber weit mehr als nur Kunden. Es ist völlig unangemessen, sie nur als Kunden zu sehen. MitInhaber und BankNutzer wäre viel angemessener.
Im Sinne der SharingEconony ist es einfach und sinnstiftend, einem Unternehmer zu sagen, dass er mit z.B. gemeinsam mit 100.000 anderen Menschen seine eigene regionale Bank mitbesitzt.
Was ist daran so schwer? Es stimmt. Und die Interessenslage wird sofort eine völlig andere.

Wenn man dann als Unternehmer in die eigene Bank / in sein eigenes TochterUnternehmen kommt und erlebt,
… dass seine eigenen UnternehmerZiele im Vordergrund stehen,
… dass man Feedback dazu bekommt, wie weit man mit seinem Unternehmen für „Morgen kann kommen“ mit allen
ErfolgsFaktoren (bankintern: BeratungsThemen) auf die eigene WunschZukunft ausgerichtet ist
… und dann dazu ergänzende sinnvolle LösungsPakete bekommt….
warum sollte man die dann nicht als komplette LösungsPakete zu guten und für alle fairen Margen in der eigenen TochterFirma und den eigenen EnkelUnternehmen (bankintern: VerbundPartnern) kaufen. ;-))

Es ist wirklich sooooo einfach…..
Wenn man genau diese NutzenOrientierte Haltung lebt und nichts nur für den eigenen Profit vertreiben will.
Erfolge erfolgen. Erfolge folgen der gelebten Haltung. Ergebnisse ergeben sich. Aus der gelebten Haltung.
Deswegen ist so einfach die Erfolge einer Bank und die Erfolge der eigenen Beratung deutlich zu erhöhen. Man muss „Nur“ die Erfolg der MitInhaber der Bank in den Vordergrund rücken. 100% Konsequent.

Für FirmenkundenBerater*innen, die auch so so leicht beraten wollen? Es gibt gerade noch 4 Plätze im Kurs.
www.der-weg-zum-silberruecken.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.