Boost Your RatRace. Die zehn wirksamsten Beschleuniger für Dein Hamsterrad – oder wie du sie für deine 1-Tage-Woche umdrehst.

Wo ist eigentlich der GeneralFehler? Je mehr Du arbeitest, desto langsamer wächst dein Geschäft. Das war sicher mal anders. Da hat deine Arbeit richtig was bewirkt. Was ist denn anders? Was hat sich verändert? Kann das sein, dass Du wie viele unserer Unternehmer-Kollegen einfach eine Kreuzung verpasst hast?

Wenn wir starten oder übernehmen fangen wir meist dem an, was uns Spass macht, was wir gut können, wo unsere Stärken liegen, wo wir eine große Wirkung spüren. Das bauen wir aus. Und weiter aus. Und weiter. … Und dann sind wir irgendwann die beste Fachkraft im eigenen Unternehmen. Der beste Arbeiter, der zufällig auch den Laden besitzt.

Welche Kreuzung haben wir verpasst? Wo gab es den WegeBedarf, den wir nicht gesehen haben? Die Antwort ist einfacher als man denkt und trotzdem nicht einfach: Wir haben einfach weiter IN unserem Unternehmen gearbeitet statt zu lernen, AN unserem Unternehmen zu arbeiten.

Es sind zwar nur zwei Buchstaben „IN“ oder „AM“ Unternehmen arbeiten, aber es ist eine völlig andere Welt. Solange wir im Unternehmen arbeiten, sind wir Teil der Prozesse, sind Teil des operativen Tagesgeschäfts, sind eingebunden in alle Routinen, sind und bleiben eine gute oder sehr gute Fachkraft. Wir tauschen unsere Zeit gegen Geld. Wie alle unsere anderen Mitarbeiter auch. Nur vielleicht ein paar Stündchen mehr und vielleicht auch ein wenig besser bezahlt.

Wir sind wohl noch selbstständig. Arbeiten selbst und ständig. Statt von 9 bis 5, arbeiten wir von 5 bis 9 oder länger. Dafür dürfen wir auch alles behalten, was am Ende übrig bleibt. Zur Not auch die Schulden.

Unternehmer machen es völlig anders: Sie arbeiten nicht. Sie unternehmen etwas. Sie stehen „neben“ ihrem Unternehmen und arbeiten AM Unternehmen. Unternehmer sorgen dafür, dass alle anderen arbeiten, sie sorgen für die Randbedingungen oder sie sorgen dafür, dass andere für die richtigen Randbedingungen sorgen. Auf jeden Fall fokussieren sie auf die großen Hebel. Genau dafür haben und brauchen sie definitiv den Kopf frei. So können sie sich um die wirklich wirksamen Dinge kümmern.

Also ist die erste GeneralFrage, um dein Hamsterrad noch zu beschleunigen oder nach und nach abzustellen, was willst Du auf Dauer sein? Selbständiger oder Unternehmer?

P.S. Hamster laufen übrigens so schnell, weil sie denken, das Rad läuft so schnell und sie würden sonst stolpern. Wissenschaftlich erwiesen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.